Berichte und Projekte aus dem aktuellen Schuljahr

Flughafenbesichtigung

Flughafenführung mit Klaus Maus und Benno Bienenstich

Am 29.03.2017 machten wir, die Klasse 3b, einen einzigartigen Ausflug zum Flughafen. Mit im Gepäck hatten wir unser Klassen - Maskottchen Benno Bienenstich. Er durfte bei dieser Reise auf keinen Fall fehlen, da das Flughafen - Maskottchen „Follow Bee“ ebenfalls eine Biene ist.

Bereits um 8.00h trafen wir uns im Klassenraum. Nachdem alle noch einmal zur Toilette gegangen waren, machten wir uns zu Fuß auf zur Bushaltestelle. Mit dem 370er ging es bis zum Bahnhof Bismarckstraße. Von dort aus nahmen wir die S-Bahn Richtung Flughafen. Dort angekommen begrüßte uns Klaus Walz. Er kommt selber aus Anderten und freute sich schon sehr auf uns. Wir durften Klaus Maus zu ihm sagen und waren von seiner lustigen Art sofort begeistert. Er zeigte uns den Mittelpunkt des Flughafens, einen Informationsschalter (könnt ihr euch vorstellen dass die Mitarbeiter dort 5 verschiedene Sprachen sprechen?) und gemeinsam fuhren wir die Rolltreppe hinauf zum Check-In Schalter. Wir durften unsere Taschen in einen Raum einschließen. Anschließend spielten wir die Gepäckaufgabe. Einige Kinder durften sich als Koffer zum Wiegen auf das Band stellen.

IMG 1105

Klaus Maus zeigte uns die Ankunftshallen und auch die Abflugsebene mit der großen Anzeigentafel. Wie echte Fluggäste mussten wir unsere Jacken in Schalen legen und wurden nach Geschlechtern getrennt „durchleuchtet“ und abgetastet. Das war ganz schön aufregend. Sofort konnten wir wartende Flugzeuge sehen, startende und landende Maschinen, wichtige Fahrzeuge und Busse. Wusstet ihr, dass ein Flugzeug keinen Rückwärtsgang hat?

Sofort kam das nächste Highlight: Klaus Maus ließ uns eine Brücke besteigen, durch die die Fluggäste sonst auch das Flugzeug betreten. Plötzlich sahen wir einen Piloten, der uns aus seinem Flugzeugcockpit zuwinkte. Schließlich wurden wir mit einen Bus über die Landebahn gefahren.

IMG 1088

Dabei sahen wir weitere Flugzeuge, Putzkolonnen, das Gepäck, Säuberungsteams, die Beladung mit nötigen Mahlzeiten, Tankfahrzeuge, die Flughafenpolizei und die eigene Feuerwehr. Im Anschluss an die Rundfahrt konnten wir bei der Gepäckabfertigung noch hinter die Kulissen schauen. Dort kamen die Koffer und Taschen an und wurden je nach Flugzeug von den Mitarbeitern mit großen Saugnäpfen sortiert. Am Ende unserer Führung gingen wir noch an den Gepäckbändern vorbei und holten schließlich wieder unsere Rucksäcke ab. Mit dem Aufzug fuhren wir noch bis zur Aussichtsterrasse und frühstückten dort. Gegen zwölf Uhr machten wir uns dann wieder auf den Rückweg. Passend zum Ende der 5. Stunde waren wir wieder zurück. Unser erster Dank gilt den Eltern einiger Kinder unserer Klasse. Sie haben uns bei diesem Ausflug begleitet und immer aufgepasst, dass wir bei der langen Fahrt zum Flughafen und zurück nicht verloren gingen. Danke dafür!

IMG 1072

Ein zweites Dankeschön geht an Herrn Walz:

Lieber Klaus Maus! Du hast uns durch deine einmalige, lustige und freundliche Art einen ganz unvergesslichen Ausflug bereitet. Danke für deine Zeit, deinen Humor und die vielen, vielen Informationen. Das war wirklich ein ganz toller Tag mit dir beim Flughafen!

Die Klasse 3b der Kurt-Schumacher-Schule in Anderten mit dem Maskottchen Benno Bienenstich