Berichte und Projekte aus dem aktuellen Schuljahr

Tag des Mädchenhandballs in Anderten

Auch in diesem Jahr beteiligten sich wieder viele Grundschulen und Handballvereine am „Tag des Mädchenhandballs“. Mit dabei der TSV Anderten, welcher mit den Grundschülern aus der Kurt-Schumacher-Schule an diesem Tag teilnahm. Der HVN hat die Grundschulen und Vereine zu dieser Aktion aufgefordert. Das Ziel dabei ist es, die Kinder in spielerischer Form an den Handballsport heranzuführen und sie davon zu begeistern. Auch der TSV ist eifrig auf die Suche nach neuen Talenten gegangen. Am Dienstag kamen die Jungen von der 1.-4. Klasse in die Sporthalle zu Marco und FSJ'ler Nikolai, um den Umgang mit dem Ball zu erlernen oder weiter zu verbessern. Die Kleinen hatten großen Spaß daran, das neue Spielgerät besser kennen zu lernen und Torwürfe und das Prellen des Balls zu verbessern. Obwohl die Stunde deutlich zu kurz war, wurden die grundlegenden Dinge weitergegeben. Am Ende der Stunde versprachen ein Paar der Nachwuchsspieler auch gleich zum nächsten Training vorbei zu schauen.

hand1 hand4 hand2

Am Donnerstag kamen dann die Mädchen von der 1.-4. Klasse mit voller Vorfreude in die Sporthalle. Auch hier wurden die Grundlagen wie Prellen und Werfen auf das Tor mit Begeisterung erlernt und weiter verbessert. Bei den ganz Kleinen harkte es noch ein wenig, aber auch diese kleinen Schwächen wurden im Verlauf der Stunde schnell behoben. Nach der Stunde verließen alle erschöpft und dennoch mit einem Lächeln im Gesicht die Halle.

HVN Präsident Stefan Hüdepohl sagt zu der Aktion: „Wir freuen uns, dass wir erneut so viele Schulen aktivieren konnten, sich an der Aktion zu beteiligen und so für den Sport im Verein im Allgemeinen und den Handballsport im Speziellen zu werben.“

 hand5 hand3

Fazit der beiden Tage für den TSV: Man konnte die Kinder erfolgreich an den Sport heranführen und dafür begeistern. Nun hofft man, dass einige Kinder den Weg zum normalen Trainingsalltag finden und man sie in die Handballgemeinschaft integrieren kann.

Wir danken Marco und Nikolai für Ihr Engagement bei uns an der Schule und die Durchführung der beiden Handball-Tage!