Tel (0511) 168 32822

Fax (0511) 168 32806

GSKurtSchumacher@ Hannover-Stadt.de

Eisteichweg 7, 30559 Hannover

Mo-Fr 08:00 - 13:00 Uhr

Kinderrechte

Kinderrechte3

Auch Kinder haben viele Rechte. Zum Beispiel hat jedes Kind das Recht…

  • gleich behandelt zu werden, egal ob es ein Junge oder ein Mädchen, Deutsche*r oder Migrant*in, dick oder dünn, groß oder klein, arm oder reich, krank oder gesund ist.
  • liebevoll und respektvoll von den Eltern behandelt zu werden und es darf dem Kind keine Gewalt zugefügt werden.
  • sich frei zu entscheiden und mitzubestimmen bei Themen die das Kind betreffen.
  • sich zu informieren und auf Bildung.
  • zu sagen, was er oder sie denkt.
  • auf Privatsphäre, d. h. niemand darf ohne Erlaubnis des Kindes die Post des Kindes öffnen, E-Mails oder das Tagebuch lesen.
  • vor Gewalt geschützt zu werden. Dazu gehört auch der Schutz vor Beschimpfungen und Hänseleien.
  • gesund und gut leben zu können. Es soll alles dafür getan werden, dass das Kind gesund bleibt bzw. werden kann.
  • genug Essen und Kleidung zu bekommen.
  • so viel wie möglich zu lernen und eine Ausbildung zu machen.
  • zu spielen, zu basteln, Sport zu treiben, Freunde zu treffen und sich auszuruhen.
  • auf besondere Fürsorge und Förderung bei Einschränkungen oder Behinderungen, damit es aktiv am Leben teilnehmen kann.

Diese und noch andere Rechte wurden im „Übereinkommen über die Rechte des Kindes“ – der sogenannten „UN-Konvention über die Rechte des Kindes“ – kurz Kinderrechtskonvention – zusammengeschrieben. Die Kinderrechtskonvention ist extra für Kinder gemacht und gibt ihnen die wichtigsten Rechte: Diese Rechte heißen Grundrechte.

Feiere mit uns den Weltkindertag am 20.09.2024

(genauere Informationen folgen zeitnah durch die Klassenlehrkraft)

 

Weitere Infos unter: www.kinderrechte.de und www.kindersache.de